Image by Ivan Ragozin

Sardinien

Das „Lighthouse Capospartivento“ ist jetzt ein Luxus–Gästehaus inmitten einsamer, wilder Natur

Seit über 150 Jahren steht der große Leuchtturm am Capo Spartivento, dem südlichsten Punkt von Sardinien. Sein Licht wies vorbeifahrenden Seeleuten zuverlässig den Weg, bis zu 25 Seemeilen weit auf´s Meer hinaus.

 

Das Gebäude hoch droben auf den wilden Klippen hat eine bewegte Geschichte, es trotzte Stürmen und Kriegen. Bis es von einfühlsamer Hand zurück ins Leben geholt wurde.

Sardinien´s einsamster Leuchtturm

Sardinien-1.jpg

Das „Lighthouse Capospartivento“ ist jetzt ein Luxus–Gästehaus inmitten einsamer, wilder Natur, nur über eine Privatstraße erreichbar.

Sechs  geschmackvoll eingerichtete Junior–Suiten mit atemraubendem 360-Grad-Blick stehen genau 12 Gästen zur Verfügung. Mehr nicht. Man ist dort ganz für sich.

 

Wunderschöne Terrasse, Infinity–Pool, dezenter „Alles-ist-möglich“–Service. 
Und immer wieder dieser unfassbare Blick. 

Darüber hinaus werden die Gäste natürlich nach allen Regeln des Genusses verwöhnt, mit wunderbarem Essen und herrlichen Weinen.

Auch Freizeit-Aktivitäten wie Städte–Ausflüge, Mountainbike–Touren, Ausritte oder Bootsfahrten lassen sich gegen Aufpreis organisieren. Zwei Sandstrände sind vom Haus zu Fuß erreichbar.

 

Und ein Shuttle in den nächsten Ort steht immer zur Verfügung.

Das gesamte Gästehaus oder einzelne Suiten können wochenweise angemietet werden. Der Leuchtturm bietet sich auch als Location für ungewöhnliche Events an. 

Wer einen außergewöhnlichen Ort zum Erholen sucht, der findet ihn sicher dort.

 

Sogar nachts, denn man sieht ihn im Umkreis von 25 Meilen!

 

Wir erzählen Ihnen gerne mehr über ungewöhnliche Orte für Ihren Urlaub!

Sardinien-4.jpg

Konnten wir Ihr Interesse wecken?


Der schnellste Weg zu unseren exklusiven Angeboten, Trends und Geheimtipps - jetzt für die FTR News anmelden.